Traditionskegelclub von 1992

„Kumm mer drinke uch met denne, die im Himmel sin."

Nach einem 26 Jahre währenden gemeinsamen Höhenflug wurden wir im Jahr 2018 durch den Verlust unseres Freundes Pläät hart auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, wie auch viele andere seiner Wegbegleiter.

So luden wir nach rund einem Jahr alle zu einem ersten gemeinsamen Erinnern ein:

"Jeder von uns denkt immer mal wieder an Pläät. Am 09.10. seinem Geburtstag werden wir das alle machen. Warum sollten wir da nicht zusammen das Glas erheben und gemeinsam an viele schöne Momente denken. Diejenigen die Zeit haben und gemeinsam mit Kegelbrüdern, Arbeitskollegen, Borussen und anderen Freunden das ein oder andere Glas auf Pläät trinken möchten und Anekdötchen erzählen oder hören möchten, gehen einfach am 09.10. ins frühHS in Heinsberg auf der Hochstraße 1. Ab 18.00 Uhr bis Ende offen. Egal ob ihr nur 5 Minuten da seid oder mehrere Stunden. Kein Anmelden und kein Abmelden. Wer kütt de kütt."

Unglaubliche 24 Gäste (!!!) sind unserem Aufruf gefolgt.

Vielen Dank Euch allen für ein sehr würdiges gemeinsames Erinnern!

Nicht nur der Pläät hat sich sicher sehr gefreut!

"lekketäsch meets Öshi" in Düsseldorf

Nachdem unser Öshi nun schon seit Monaten sein werktägliches Dasein in der Landeshauptstadt fristet, machte sich lekketäsch zunehmend Sorgen um den Exil-Exil-Kameraden. Verwahrlosung, Einsamkeit, Flucht in Arbeit & Alkohol … Und wer weiß welchen weiteren Risiken er noch ausgesetzt ist. Das musste erkundet und Hilfe angeboten werden. Alleine Saufen? Zumindest das muss ja nun wirklich nicht sein.

Schnell fanden sich 7 Ersthelfer, denen das Altbier geschmacklich nichts ausmacht und deren Verdauungstrakt teflonähnlich ausgekleidet ist.


US 2019 05 01

Öshi wurde im Prinzip vom Arbeitsplatz direkt an die Theke geschleift, womit gleich 3 Probleme auf einmal bekämpft werden konnten. Nur das mit der Verwahrlosung nahm im Laufe des Abends nicht wirklich eine positive Wendung ... Egal, da musste man durch.

Im "Brauhaus zum Füchschen", d. h. vielmehr vor dem Brauhaus, wurde unser Öshi bei bestem Ersthelferwetter erstmal wieder aufgepäppelt: Altbier und Bierhappen mit Mett, Käse und Leberwurst. Lebensfreude und Gesichtsfarbe kamen spontan zurück. Wir waren sehr erleichtert und nach ein paar Altbier auch sehr beschwingt.

Wie auch sonst üblich geben wir uns nicht nur mit dem Besten zufrieden. Es mussten auch mal wieder B- und C-Lokalitäten aufgesucht werden und der Kasseninhalt breit gestreut werden. Über den "Knoten" und das "Auberge" und wieder zurück zum "Knoten" wurde die Restkasse verprasst. Dabei hatte sich der übermüdete Öshi bereits zwischendurch und fast unbemerkt verabschiedet. Ein paar schlechte Angewohnheiten hat er also doch von den Briten übernommen.
Um rund 05:00 Uhr sanken die letzten Ersthelfer zufrieden und müde in die Hotelfedern.
Lässt man mal die Spätfolgen des Altbierkonsums Winking beiseite - und damit sind ausdrücklich nicht Kopf und Leber gemeint -, war es eine sehr gelungene Tour ...

(c) Chicken, Juni 2019

Die Toten Hosen in Düsseldorf

Vorspiel am "Im Füchschen" Mitte Oktober bei 26°C

US 2018 10 01

Hosen-Hell-Tour/-Verkostung

Besuch im "Uerige" und anschliessend "Im Füchschen":

US 2018 08 01

US 2018 08 02

Lecker! - Beides! Winking

Ruck-Zuck feiert 40 Jahre

lekketäsch gratuliert Ruck-Zuck auf ihrer Kegelbahn "Kirchhofer" am 20.06.2018 zum 40-jährigen Bestehen:

"Herzlichen Glückwunsch, Ruck-Zuck!"

Mariuzz Müller Westernhagen Tribute in Wegberg

US 2018 05 01

Die Toten Hosen in Düsseldorf

US 2017 01

Bauer Paule - supported by lekketäsch

"Jungfrau", das ist lange her. König ist er regelmäßig. Nur Bauer war er noch nicht.
Doch seit der Session 2016/2017 kann er auch daran einen Haken machen.

Nun ist unsere Paula ein amtliches Ein-Mann-Dreigestirn Winking


SE Karneval 2017 1SE Karneval 2017 2SE Karneval 2017 3SE Karneval 2017 4

Schein-Rückhol-Aktion

An einem unserer vielen Besuche in der "Zwiebel" in Düsseldorf haben wir uns anlässlich eines Junggesellenabschiedes dort mit einen Slip-Steck-Schein verewigt.
Diese Ewigkeit endete durch Schließung im Mai 2016. Klar, dass noch ein letzter Besuch erforderlich war und auch der Schein wieder in die Hände von lekketäsch gelangen musste.

SE Zwiebel 2016 01SE Zwiebel 2016 02

Die Toten Ärzte in der Rockfabrik

US 2016 01

Wölff´s Geburtstagsfeier

SE Woe Geb 20151

Posting über das Abschluss-Bier der Kegeltour 2011

Post auf der Facebook-Seite der Zwiebel, Düsseldorf:

US 2011 01


Die restlichen Verbliebenen der lekketäsch Kegeltour Münster/Düsseldorf 2011, am 02.10.2011.

Die Toten Ärzte im Outbaix

US 2012 01

BSG Fußball-Turnier

SE BSG Fußball 2005 01

Flodder knipst das Licht aus

Kegelabend im Haus Hetzerath: Ziemlich ehrgeizig, aber auch recht ungestüm versuchte Flodder, die von einem Kameraden geworfene Kugel, durch Hinterherlaufen auf der Kegelbahn einzuholen, um sie vor dem Abräumen wegzugrätschen. Leider hatte unser Flodder (völlig nüchtern versteht sich Winking) die Länge der Kegelbahn leicht überschätzt und rannte, völlig auf die Kugel fixiert, ungebremst in die Anzeigetafel. Diese verabschiedete sich mit einem kurzen Zucken und Blitzen aus dem Diesseits und warf gleichzeitig alle Sicherungen in der Kegelkneipe aus dem Kasten. Flodder (hinten links im Bild) blieb hingegen unbeschadet. Ob er sein Ziel, die ausgelobte Schnapsrunde für die eingeholte Kugel, erreichte, ist nicht mehr in Erinnerung. Und mit dem fehlenden Heizkörperthermostat hatten wir natürlich auch nichts zu tun.

US 1993 01