Traditionskegelclub von 1992

Mitglied Arnold

Hat seinen Kegelnamen in Anlehnung an seinen muskelfreien Körper bereits in jungen Jahren erhalten.

Durch eiserne Disziplin, leben in strenger Askese und ein knallhartes Sportprogramm ist es ihm gelungen gleich in zwei Sportarten zu Meisterehren zu kommen. Mehrfacher Meister im einarmigen Reißen in der Halbliterklasse und lokaler Dart-Guru. Es ist hierbei rein zufällig, dass beide Sportarten in Kneipen ausgetragen werden.

Als Fußballallzweckwaffe hat er auch schon Erfahrung als Trainer einer Damenfußballmannschaft. Leider musste er sein Amt aufgeben, weil er fußballerische Grundbegriffe wie „enge Manndeckung”, „wenn Du nicht weißt wohin damit, hau ihn einfach rein” oder „ihr müsst mehr reinrutschen”, einfach zu frei interpretiert hat. Schließlich musste die Mannschaft abgemeldet werden als nur noch 6 Spielerinnen nicht schwanger waren und somit der Spielbetrieb nicht mehr aufrecht erhalten werden konnte.

Nur er kam für das Amt der Kassierers auf Lebenszeit in Frage, da er durch jahrelanges, konsequentes Training auch unter verschärftem Sturztrunk korrekt die Strafgelder ins Kegelbuch eintragen kann.

Leider ist der Typ mit dem Kegelgeld so kniepig, dass er sich jedes Mal eher 10 Meter Stacheldraht durch den Hintern zieht, ehe er mal was für einen guten Zweck locker macht.

(c) Waldää, im August 2001*

*geringfügig angepasst


Mitglieder